Hinweise zum

Datenschutz

Wir, die The Lorenz Bahlsen Snack-World GmbH & Co KG Germany (nachfolgend auch „Verantwortlicher“ genannt), nehmen den Schutz personenbezogener Daten ernst und beachten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die Regelungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Nachstehend möchten wir Sie insbesondere darüber informieren, wann wir welche Daten im Rahmen der Nutzung unserer Websites (einschließlich unserer Homepage https://lorenz-snacks.de sowie unserer Aktionsseiten, z.B. zur Durchführung von Gewinnspielen) erheben und wie wir sie verwenden.

I. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

The Lorenz Bahlsen Snack-World GmbH & Co KG Germany
Rathenaustr.
54
63263 Neu-Isenburg

Telefon: +49 6102 - 2930
E-Mail: snacks.info-line@lbsnacks.com
Website:
www.lorenz-snacks.com

Das vollständige Impressum finden Sie hier.

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen lauten:

E-Mail: Datenschutz@lbsnacks.com

III. Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde

Die Kontaktdaten der für unseren Sitz zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Postfach 3163
65021 Wiesbaden

Telefon: +49 611 1408 - 0
Telefax: +49 611 1408 - 900

E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de

IV. Allgemeines

1. Umfang der Datenverarbeitung

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung funktionsfähiger Websites sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur, sofern die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist oder nach Einwilligung des Nutzers.

2. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten auf unseren Websites eine Einwilligung des Nutzers einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung eines vertragsähnlichen Schuldverhältnisses oder vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des betroffenen Nutzers das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung (sog. Interessenabwägung).

Daneben bestehen noch weitere gesetzliche Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir nachstehend – soweit einschlägig – konkret aufführen.

3. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Weitergabe personenbezogener Daten

Wenn wir personenbezogene Daten weitergeben, so tun wir dies ausschließlich an Dienstleistungsunternehmen, die uns bei der Erfüllung der nachstehend genannten Zwecke unterstützen. Diese Unternehmen dürfen Ihre personenbezogenen Daten als sog. Auftragsverarbeiter lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgaben in unserem Auftrag nutzen und sind verpflichtet, die einschlägigen Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Zu den von uns eingesetzten Auftragsverarbeitern gehören insbesondere:

- Denkwerk GmbHVogelsanger Str. 6650823 Köln

- ReinboldRost GmbH & Co. KG, Joseph-Beuys-Allee 6, 53113 Bonn

- Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin

Für Zwecke der Abwicklung der auf unseren Websites gelegentlich veranstalteten Gewinnspielen geben wir Ihre personenbezogenen Daten gelegentlich auch an unsere Kooperationspartner weiter (z.B. um die Auslieferung des Gewinns zu ermöglichen). Unsere Kooperationspartner wurden von uns sorgfältig ausgewählt. Im Übrigen erfolgt eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte nur, sofern wir hierzu im Einzelfall gesetzlich verpflichtet sind (z.B. an Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden) oder dies nachstehend im Rahmen der Beschreibung der einzelnen Datenverarbeitungen spezifiziert wird.

5. Ort der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten durch uns findet in Staaten der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) statt. Bezüglich einer etwaigen Verarbeitung der Daten durch Dienstleister, die ihren Sitz außerhalb der EU/EWR haben, verweisen wir auf die nachstehenden Beschreibungen der einzelnen Datenverarbeitungen.

V. Verarbeitung personenbezogener Daten auf den Websites

1. Bereitstellung der Websites und Erstellung von Logfiles

a) Beschreibung der Datenverarbeitung

Unser System für die Bereitstellung der Websites (Server) speichert bei jedem Aufruf einer Website automatisch Daten und Informationen vom Endgerät (PC, Notebook, Handy, Tablet, o.ä.) des Nutzers.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

- Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

- Das Betriebssystem des Nutzers

- Die IP-Adresse des Nutzers

- Datum und Uhrzeit des Zugriffs

- Websites, von denen der Browser auf dem Endgerät (PC, Notebook, Handy, Tablet, o.ä.) des Nutzers auf unsere Websites gelangt

- Alle Dateien, die von unserem System an den Browser auf dem Endgerät (PC, Notebook, Handy, Tablet, o.ä.) des Nutzers übertragen wurden und die Nutzung von Links auf andere Websites

Die Datenübertragung zwischen unserem Web-Server und dem Endgerät des Nutzers erfolgt verschlüsselt nach dem aktuellen technischen Standard, wenn das Endgerät des Nutzers eine Verschlüsselung unterstützt. Ihre personenbezogenen Daten sind auf unserem Web-Server gegen unbefugten Zugriff geschützt. Dabei speichern wir nur personenbezogene Daten, wenn es für die sichere Funktion des Systems und für die Inanspruchnahme unserer Dienste notwendig ist. Auch die Erstellung von log-Files dient zum großen Teil der Sicherheit des IT-Systems und damit dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Websites sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Websites und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die genaue Speicherdauer richtet sich nach dem Zweck des log-Files und wird in den folgenden Ziffern konkret benannt.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Dem Nutzer steht ein Widerspruchsrecht zu. Der Widerspruch kann per Mitteilung an die Kontaktinformationen in Ziffer II. der Datenschutzhinweise erfolgen. Die Nichtbereitstellung der Daten durch den Nutzer hat unter Umständen zur Folge, dass der Nutzer unsere Websites nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen kann.

2. Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

a) Beschreibung der Datenverarbeitung

Sofern auf unseren Websites Formulare für die elektronische Kontaktaufnahme vorhanden sind, werden die in der jeweiligen Eingabemaske eingegeben Daten (in der Regel Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Nachricht und ggf. weitere optionale Angaben des Nutzers) an uns übermittelt und von uns gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die von uns bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf einen Vertragsabschluss ab oder dient sie einem vertragsähnlichen Schuldverhältnis, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der vorstehend genannten personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des jeweiligen Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nimmt der Nutzer per Kontaktformular oder E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann per Mitteilung an die Kontaktinformationen in Ziffer II. unserer Datenschutzhinweise erfolgen. Im Fall eines Widerspruchs kann die Konversation mit dem Nutzer nicht fortgeführt werden und alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden von uns gelöscht.

3. Online-Bewerbungen

Wir möchten Ihnen Ihre Stellensuche erleichtern. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen über unsere Homepage (https://lorenz-snacks.de) eine Möglichkeit für Online-Bewerbungen zur Verfügung. Weitere Informationen und separate Datenschutzhinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten in unserem Job-Portal finden Sie hier.

4. E-Mail-Newsletter 

a) Beschreibung der Datenverarbeitung

Sofern Sie sich auf unseren Websites für den Erhalt unseres kostenlosen Newsletters angemeldet haben, mit dem wir Sie unter anderem zu aktuellen Angeboten, Neuprodukten, Rezepttipps, Gewinnspielen und Mitmachaktionen informieren, verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Versendung des Newsletters. Für die Anmeldung benötigen wir Ihren Vornamen und Ihre E-Mail-Adresse. Die Namensangabe dient dazu, dass wir Sie zukünftig persönlich im Newsletter ansprechen können. Mit der Bestätigung in den Erhalt des Newsletters willigen Sie zugleich in die Analyse Ihrer Nutzung des Newsletters ein. Für die Auswertung enthalten die E-Mails unter anderem personalisierte Links und Trackingpixel. Dies erlaubt uns die Erkennung, dass der Newsletter vom Empfänger geöffnet wurde und ggf. welche weiterführenden Links im Newsletter angeklickt wurden. Diese Analyse der Nutzung des Newsletters erfolgt durch Erhebung der von Ihnen bei der Newsletteranmeldung getätigten Angaben sowie der Tracking-Pixel, die Ihrer E-Mail-Adresse zugeordnet und mit einer eigenen ID verknüpft werden. Anhand den von Ihnen angeklickten Links und der Öffnungen der Newsletter-E-Mails können wir feststellen, welche Themen für Sie interessant sind. Die gesammelten Daten helfen uns, unseren Newsletter stetig zu verbessern und Sie individueller über die Welt rund um Lorenz Snack-World zu informieren.

Für die Bestellung unseres Newsletters verwenden wir das sogenannte Double Opt- In-Verfahren, d.h. wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten.

Zur technischen Abwicklung des Newsletter-Versandes verwenden wir ein Tool des Dienstleisters Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin. Darüber hinaus können wir auch weitere Dienstleister/Agenturen in die Abwicklung der Newsletter-Managements einbeziehen. Die beauftragten Dienstleister dürfen personenbezogenen Daten der Nutzer als sog. Auftragsverarbeiter lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgaben in unserem Auftrag nutzen und sind verpflichtet, die einschlägigen Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Die Datenverarbeitung über die Dienstleister erfolgt ausschließlich auf Servern in Deutschland.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der vorgenannten personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zur vorstehend beschriebenen Versendung des Newsletters sowie Analyse der Nutzung des Newsletters für Zwecke der Verbesserung unserer Newsletter und individueller Information der Nutzer. 

d) Dauer der Speicherung

Ihre vorstehend genannten personenbezogenen Daten speichern wir nur solange Sie den Erhalt des Newsletters wünschen. 

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Abmeldung von unserem Newsletter ist selbstverständlich jederzeit möglich, einen Link dazu finden Sie in jedem Newsletter. Alternativ können Sie sich an die unter Ziffer II der Datenschutzhinweise genannten Kontaktdaten wenden.

5. Gewinnspiele/Aktionen

a) Beschreibung der Datenverarbeitung

Auf unseren Websites (insbesondere Aktionsseiten) veranstalten wir gelegentlich Gewinnspiele/Aktionen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske für das Gewinnspiel eingegeben Daten (z.B. der Name, die E-Mail-Adresse, ggf. bereitgestellte Telefonnummer und Postanschrift sowie weitere Angaben, die als Pflicht- oder optionale Angaben gekennzeichnet sind) an uns übermittelt und gespeichert.

Für Zwecke der Abwicklung unserer Gewinnspiele setzen wir gelegentlich den Auftragsverarbeiter ReinboldRost GmbH & Co. KG, Joseph-Beuys-Allee 6, 53113 Bonn, ein. Sofern erforderlich (z.B. um die Auslieferung eines Gewinns zu ermöglichen), geben wir Ihre personenbezogenen Daten gelegentlich auch an unsere Kooperationspartner weiter. Unsere Auftragsverarbeiter und Kooperationspartner wurden von uns sorgfältig ausgewählt.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten für Zwecke der Durchführung von Gewinnspielen und sonstigen Aktionen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten für Zwecke der Einhaltung staatlicher Kontroll- und Auskunftspflichten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels bzw. der Aktion. Wir verarbeiten personenbezogene Daten des Nutzers unter Umständen auch, um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, die sich z.B. aus dem Handels-, Steuer-, oder Finanzrecht ergeben. Die Zwecke der Verarbeitung ergeben sich dabei aus der jeweiligen gesetzlichen Verpflichtung. Die Verarbeitung erfolgt in der Regel zur Einhaltung staatlicher Kontroll- und Auskunftspflichten.

d) Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten von Gewinnspielteilnehmern werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche (Art. 17 Abs. 3 lit. e DSGVO i.V.m. § 24 Abs. 1 Nr. 2 BDSG) nicht mehr erforderlich sind, sofern einer Löschung der Daten keine längeren gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Weitere Einzelheiten zu dem Gewinnspiel ergeben sich aus den jeweiligen Teilnahmebedingungen.

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer kann der Speicherung seiner personenbezogenen Daten grundsätzlich jederzeit widersprechen, die weitere Teilnahme an dem Gewinnspiel ist dann jedoch nicht mehr möglich. Der Widerspruch kann per Mitteilung an die Kontaktinformationen in Ziffer II. unserer Datenschutzhinweise erfolgen.

VI. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung der Datenverarbeitung

Um den Besuch auf unseren Websites attraktiv zu gestalten, die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen und Statistiken zur Nutzung unserer Websites zu erstellen, verwenden wir "Cookies". Hierbei handelt es sich um kleine Textinformationen, die im Browser bzw. vom Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Das Cookie enthält kurze Textinformationen.

a) Technisch notwendige Cookies

Wir setzen technisch notwendige Cookies ein, die für die reibungslose Funktionsweise unserer Websites erforderlich sind. Es handelt sich hierbei um die folgenden Cookies:

- SERVERID (nur Homepage)
Zweck: Um eine Überlastung unseres Web-Server-Systems zu vermeiden wird ein sogenannter Loadbalancer eingesetzt. Dieser Loadbalancer verteilt die Anfragen aus dem Internet auf mehrere Server. Dieses Cookie wird gesetzt, damit der Loadbalancer bei einer Anfrage erkennt, ob bereits ein Server zugewiesen wurde. Dadurch bleibt jeder Nutzer für die Dauer der Nutzung einer Website einem Server zugewiesen und es kommt nicht zu Schwankungen bei der Reaktionsgeschwindigkeit.
Lebensdauer: Session, d.h. nur so lange, bis der Nutzer die Website im Browser schließt.

- PHPSESSID (nur Aktionsseiten)
Zweck: Durchführung des Gewinnspiels auf der Website.
Lebensdauer: Session, d.h. nur so lange, bis der Nutzer die Website im Browser schließt.

- ccm_consent (alle Websites)
Zweck: Dient zur Speicherung der Cookie Consent Vereinbarung - welche Cookies gesetzt werden dürfen.
Lebensdauer: 1 Jahr. Diese Lebensdauer ist von uns für den Cookie voreingestellt. Spätestens nach einem Jahr muss der Nutzer die Einstellungen neu machen. Die Lebensdauer wird nur erreicht, wenn auch die Einstellungen des Nutzers für sein Endgerät diese Lebensdauer zulassen.

b) Technisch nicht notwendige Cookies
Wir verwenden auf unseren Websites darüber hinaus die nachfolgenden technisch nicht notwendigen Cookies, die uns insbesondere eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen:


- _pk_id.x.xxxx
Zweck: Das Cookie identifiziert Benutzer und prüft, ob bereits eine Session aktiv ist und berechnet sitzungsübergreifende Metriken wie Anzahl der Besuche oder Tage seit letztem Besuch.
Lebensdauer: 13 Monate

- _pk_ses.x.xxxx
Zweck: Beim Aufruf einer Seite von unserem System prüft Matomo, ob dieses Cookie auf dem Endgerät des Nutzers bereits vorhanden ist. Wenn das Cookie nicht verfügbar ist und der letzte erfasste Besuch der Website länger als 30 Minuten zurückliegt, wird der Besucherzähler in dem Cookie _pk_id erhöht. Ist das Cookie nicht vorhanden, wird Matomo ein neues Cookie auf dem Endgerät des Nutzers ablegen.
Lebensdauer: 30 Minuten

- _pk_ref.x.xxxx
Zweck: Das Cookie speichert, von welcher Seite der Besucher auf unsere Seite geführt wurde (Refferrer) und wenn der Nutzer auf der Seite bestimmte Inhalte genutzt hat.
Lebensdauer: 13 Monate

- _pk_hsr.x.xxxx
Zweck: Das Cookie wird benötigt, um sicherzustellen, dass alle Seitenaufrufe in einer Session erfasst werden. Das Cookie wird erzeugt, sobald eine konfigurierte Einstiegsseite aufgerufen wird.
Lebensdauer: 30 Minuten

- _pk_testcookie / Zweck: Wird erstellt, um zu ermitteln, ob der Browser Cookies unterstützt, und wird danach sofort wieder gelöscht.
Lebensdauer: 1 Sekunde

 

c) Consent-Tool
Beim Aufruf unserer Websites informieren wir den Nutzer über die Verwendung von Cookies und holen über ein Consent-Tool seine Einwilligung für die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies und/oder externen Medien ein. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzhinweise.

Unsere Websites nutzen die Consent-Technologie CCM19 des Anbieters Papoo Software & Media GmbH, Auguststr. 4, 53229 Bonn, Deutschland, um Ihre Einwilligung in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Wenn Sie unsere Websites betreten, wird der Cookie „ccm_consent“ auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert, in dem die vom Nutzer erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Es werden keine Daten an den Anbieter der Consent-Technologie CCM19 weitergegeben.

d) Hinweis zur Änderung der Browsereinstellung

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Der Nutzer kann das Speichern von Cookies auf seinem Rechner jedoch durch entsprechende Browsereinstellungen verhindern. Die Einschränkung der technisch notwendigen Cookies kann allerdings zur Einschränkung des Funktionsumfangs unserer Websitesführen.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch notwendigen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und lit. f DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von technisch nicht notwendigen Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Der Einsatz der Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von technisch nicht notwendigen Cookies und/oder externen Medien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung der Websites für die Nutzer zu ermöglichen und zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Websites können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung unter Verwendung von technisch nicht notwendigen Cookies und/oder externen Medien wird vorstehend unter Ziffer VI. 1 b) der Datenschutzhinweise sowie im Consent-Tool beschrieben.
Die durch Cookies auf unseren Websites erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit, Widerruf der Einwilligung

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers für die vorstehend beschriebene Lebensdauer gespeichert und von diesem an unsere Websites übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Websites deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Websites vollumfänglich genutzt werden.
Ihre Einwilligung für die Verwendung technisch nicht notwendiger Cookies und/oder externer Medien können Sie darüber hinaus durch Anklicken des nachfolgenden Links widerrufen: Konfigurationsbox öffnen

VII. Verwendung von Matomo

Unsere Websites verwenden das Open-Source-Software-Tool Matomo zur Analyse des Surfverhaltens der Nutzer (https://matomo.org/). Wir verwenden in diesem Zusammenhang auch Cookies, die uns helfen, Fehler bei der Analyse der Nutzerdaten zu vermeiden. Werden Einzelseiten unserer Websites aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

•    Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
•    Die aufgerufene Webseite
•    Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
•    Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
•    Die Verweildauer auf der Webseite
•    Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
•    Datum und Uhrzeit der Anfrage
•    Verwendete Bildschirmauflösung
•    Zeit in der Zeitzone des Nutzers
•    Dateien, die angeklickt und heruntergeladen wurden (Download)
•    Links zu einer externen Domain, auf die geklickt wurde (Outlink)
•    Seiten-Generierungszeit (die Zeit, die es dauert, bis Webseiten vom Webserver generiert und dann vom Nutzer heruntergeladen werden: Seiten-Geschwindigkeit)
•    Standort des Nutzers: Land, Region, Stadt, ungefähre geographische Breite und Länge (Geolokalisierung)
•    Hauptsprache des verwendeten Browsers (Kopfzeile Accept-Language)
•    User-Agent des verwendeten Browsers (User-Agent-Header)

Die Software läuft lokal auf den Servern des durch den Auftragsverarbeiter Denkwerk GmbH, Vorgelsanger Str. 66, 50823 Köln, beauftragten Hosters in Deutschland. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen (einschließlich IPv6-Adressen) nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Die Verarbeitung der vorstehend genannten Daten ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Websites zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Websites und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Matomo ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die vorstehend genannten Daten werden von uns spätestens nach 6 Monaten gelöscht. Die anonymisierten Statistiken, die auf der Grundlage dieser Daten ohne jeglichen Personenbezug erstellt werden, können von uns für einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden.

Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit:
Sie können Ihre Einwilligung in die Webanalyse durch Anklicken des nachfolgenden Links widerrufen:
Konfigurationsbox öffnen

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen von Matomo finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/ 

VIII. Verweise auf soziale Netzwerke, Links zu Google Maps

1. Social Media

Auf unseren Websites können sich Verweise zu unseren offiziellen Präsenzen in den folgenden sozialen Netzwerken befinden:

- Facebook

- Twitter

- Pinterest

- Instagram

- TikTok

- YouTube

- Xing

- Linked-in

- Kununu

Die Verweise (Links) sind durch das jeweilige Logo des sozialen Netzwerks kenntlich gemacht. Es werden keine Social Plugins der vorgenannten sozialen Netzwerke genutzt, die Handlungen in Ihrem Namen auslösen (wie z.B. automatisches Posting, Liken unserer Produkte etc.); dies gilt auch dann, wenn Sie parallel auf einer Social Media Plattform mit Ihrem Nutzeraccount angemeldet sind. Vielmehr werden die Nutzer durch Anklicken der Links lediglich auf die Seiten der jeweiligen Social Media Plattform geleitet.

Sofern Sie den Verweisen auf die sozialen Netzwerke folgen, beachten Sie bitte, dass die Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten dem jeweiligen sozialen Netzwerk obliegt und wir keinerlei Kenntnis vom tatsächlichen Umfang der Nutzung Ihrer Daten durch den jeweiligen Anbieter haben oder erhalten. Informationen über den Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Anbieter der sozialen Netzwerke sowie Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, entnehmen Sie bitte den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Anbieter.

2. Links zu Google Maps

Auf einigen Websites bieten wir Ihnen über einen Link die Möglichkeit, Ihre Anfahrt zu unseren Standorten auf einer Karte zu Google Maps, einen Dienst der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, zu planen. Ein Google Maps Plugin ist auf unseren Websites aus Datenschutzgründen jedoch nicht implementiert. Sofern Sie dem Link zu Google Maps folgen, beachten Sie bitte, dass die Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten dem Anbieter Google obliegt und wir keinerlei Kenntnis vom tatsächlichen Umfang der Nutzung Ihrer Daten durch den Anbieter haben oder erhalten. Weitere Informationen über den Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google sowie Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und Nutzungsbedingungen von Google Maps.

IX. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer der Prüfung, ob dem Widerspruch stattgegeben werden kann.

4. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden und die gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften einer Löschung nicht entgegenstehen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gem. Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, um diese entweder selbst oder – bei technischer Machbarkeit – durch uns an einen Dritten übermitteln zu können.

6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit im Rahmen der Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, eine uns gegenüber abgegebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8. Rechte bei automatisierten Entscheidungen

Sofern wir ausnahmsweise automatisierte Einzelfallentscheidungen – einschließlich Profiling – anwenden, sind wir nach den gesetzlichen Vorgaben verpflichtet, Vorkehrungen zu treffen, damit Sie die Entscheidung beeinflussen können (Art. 22 DSGVO).

9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt.

Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde finden Sie in Ziffer III. der Datenschutzhinweise.

10. Sonstiges

Wir machen darauf aufmerksam, dass die vorstehenden Betroffenenrechte durch EU-Recht oder das anwendbare nationale Recht beschränkt sein können.

Zur Geltendmachung der vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte an die Kontaktinformationen in Ziffer II. der Datenschutzhinweise. Anfragen, die bei uns elektronisch eingereicht werden, werden in der Regel elektronisch beantwortet, soweit Sie in Ihrer Anfrage keine abweichenden Festlegungen getroffen haben.

X. Externe Links

Unsere Websites können Links enthalten, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung der Seiten externer Anbieter. Diese Datenschutzhinweise findet dort insoweit keine Anwendung.

XI. Änderung dieser Datenschutzhinweise

Die ständige Weiterentwicklung des Internets und die damit häufig verbundenen Änderungen bei den geltenden Rechtsnormen machen von Zeit zu Zeit Anpassungen unserer Datenschutzhinweise erforderlich.

 

Stand: März 2022